Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Kaliumsorbat

Eigenschaften und Daten des Konservierungsstoffs.



Kaliumsorbat ist eine chemische Verbindung, die als Kalium-Salz der Sorbinsäure (Sorbat) definiert wird.

Bezeichnungen und Formeln

Formel
C6H7KO2
Molekulargewicht, Molekülmasse
150,218 (g/mol)
CAS-Nummer
24634-61-5
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
246-376-1
InChI Key
CHHHXKFHOYLYRE-STWYSWDKSA-M

Systematischer Name
Kalium(2E,4E)-hexa-2,4-dienoat

Weitere Bezeichnungen
Sorbistat-K; Sorbinsäure-Kaliumsalz

INCI-Bezeichnung
Potassium sorbate

Englische Bezeichnung
Potassium sorbate; Sorbistat potassium; Potassium (2E,4E)-hexa-2,4-dienoate

Vorkommen

Unreife Früchte der Eberesche (Vogelbeere, Vogelbeerbaum, Drosselbeere, Quitsche oder Krametsbeere Sorbus aucuparia).

Verwendung

Kaliumsorbat ist ein vielseitig eingesetzter Konservierungsstoff in Lebensmitteln, Kosmetika, Nahrungsergänzungsmitteln, Arzneimitteln, Tabak und technischen Produkten.

Einsatz in Kosmetika

In der EU und anderen Staaten ist Kaliumsorbat ein als Konservierungsstoff zugelasser Inhaltsstoff von kosmetischen Produkten. Die Kennzeichnung erfolgt mit der INCI-Bezeichnung POTASSIUM SORBATE auf der Liste der Inhaltsstoffe. Es gilt eine Höchstkonzentration von 0,6 % (bezogen auf die Säure) in der gebrauchsfertigen Zubereitung.

Quelle: CosIng (Cosmetic Ingredient Database der EU) Nummer: 37025.

 

Einsatz in Lebensmitteln

Lebensmittelzusatzstoff E-Nummer:
E202 (Konservierungsmittel)

In der EU zugelassener Konservierungsstoff für Lebensmittel. Kaliumsorbat wird zur Hemmung von Schimmel und Hefen in vielen Lebensmitteln wie Käse, Wein, Joghurt, Trockenfleisch, Apfelwein, getrockneten Früchten, Erfrischungsgetränken und Fruchtgetränken sowie Backwaren und als Weinstabilisator verwendet. Die Kennzeichnung auf Inhaltsstoffangaben der entsprechenden Lebensmittel, die dieses Konservierungsmittel enthalten, lautet Kaliumsorbat oder E202.

 

Verwendung in Nahrungsergänzungsmitteln

Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel enthalten im allgemeinen ebenfalls Kaliumsorbat, welches dem Befall der Präparate durch Schimmel und anderen Mikroben vorbeugt und die Haltbarkeit verlängert.

Herstellung

Obwohl Sorbinsäure in einigen Beeren natürlich vorkommt, erfolgt praktisch die gesamte weltweite Produktion von Sorbinsäure, aus der das Kaliumsorbat gewonnen wird, chemisch-synthetisch. Die Produktion erfolgt durch Neutralisation von Sorbinsäure mit Kaliumhydroxid. Die Vorstufe Sorbinsäure wird in einem zweistufigen Verfahren durch Kondensation von Crotonaldehyd und Keten synthetisiert.

Daten und Eigenschaften

In reinem Zustand ist Kaliumsorbat ein weißes, sehr gut wasserlösliches, kristallines Pulver.

Zersetzungstemperatur
> 270 °C
Dichte bei 23,5 °C
1,363 g cm-3
Löslichkeit
+ Gut löslich in Wasser (585 g pro Liter bei 100 °C), Ethanol, Propylenglykol.
- Schwer löslich in Aceton, Chloroform, Ölen, Ether.
0 Unlöslich in Benzol.
Dampfdruck
0,001 Pa bei 20 °C

Spektroskopische Daten:

MoNA Mass Bank of North America (Massenspektren)
CHHHXKFHOYLYRE-STWYSWDKSA-M
SpectraBase (NMR, IR, FTIR, Raman, UV-Vis, MS ... Spektrum)
LbzaldPAXaL
Berechnete Spektren (Predict Spectra via NMRDB)
1H NMR Spektrum, 13C NMR Spektrum.

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Kaliumsorbat - C6H7KO2 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

 

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
6 Ar = 12,011 u
ΣAr = 72,066 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 47,46566 %
13C: 0,50853 %
14C: Spuren
47,9742 %H
Wasserstoff
7 Ar = 1,008 u
ΣAr = 7,056 u
1H: 1,00783 u [99,99 %]
2H: 2,0141 u [0,01 %]
3H: 3,01605 u [<< 1 %]
 
1H: 4,69669 %
2H: 0,00047 %
3H: Spuren
4,6972 %K
Kalium
1ΣAr = 39,0983 u
39K: 38,96371 u [93,2581 %]
40K: 39,964 u [0,0117 %]
41K: 40,96183 u [6,7302 %]
 
39K: 24,2729 %
40K: 0,00305 %
41K: 1,75171 %
26,0277 %O
Sauerstoff
2 Ar = 15,999 u
ΣAr = 31,998 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 21,24924 %
17O: 0,00809 %
18O: 0,04367 %
21,3010 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 150,2183 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 6,657 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,007 mol.

Monoisotopische Masse: 150,0083109554 Da - bezogen auf 12C61H739K16O2.

Gefahren-Hinweise nach GHS

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! Die Angaben ersetzen weder das Sicherheitsdatenblatt Chemikalien noch eine Gefährdungsbeurteilung, sondern geben eine allgemeine Übersicht hinsichtlich der Gefährdung durch den Gefahrstoff.)

Achtung


H315
Verursacht Hautreizungen.

H319
Verursacht schwere Augenreizung.

Quelle: ECHA Substance Information (EU) 100.042.145.

 

Letale Dosis
LD50 (Ratte, oral): 4340 mg/kg. LD50 (Maus, oral): 3800 mg/kg.

Hinweis: Die Kennzeichnungspflicht gemäß CLP-Verordnung gilt unter anderem nicht für bestimmte Stoffe und Gemische für Endverbraucherinnen und Endverbraucher, die in Form von Fertigerzeugnissen vorliegen, wie zum Beispiel Arzneimittel, Tierarzneimittel, Kosmetika, bestimmte Medizinprodukte und medizinische Geräte, Lebensmittel oder Futtermittel sowie bestimmte Lebensmittelzusatzstoffe oder Aromastoffe. Hier sind gegebenenfalls gesonderte rechtliche Vorschriften einzuhalten.

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 23676745ChemSpider:ID 4445644Kegg Datenbank:ID D02411UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 1VPU26JZZ4EPA Chemistry Dashboard:DTXSID7027835

 

Weitere Identifikatoren

SMILESC/C=C/C=C/C(=O)[O-].[K+]InChI StukturcodeInChI=1S/C6H8O2.K/c1-2-3-4-5-6(7)8;/h2-5H,1H3,(H,7,8);/q;+1/p-1/b3-2+,5-4+;

 


Letzte Änderung am 11.01.2021.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

 

 














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren