Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Nivolumab

Eigenschaften, Daten und Datenquellen.



Bezeichnungen und Identifikatoren

Bezeichnung
Nivolumab
Formel
C6362H9862N1712O1995S42
Molekulargewicht, Molekülmasse
143599,387 (g/mol)
CAS-Nummer
946414-94-4

Weitere Bezeichnungen, Synonyme
ONO-4538; BMS-936558; MDX1106; Nivolumab Biosimilar CMAB819

Englische Bezeichnung
Nivolumab

Handelsnamen; Präparate
Opdivo; Nivo

 

Chemische Formeln

Brutto- bzw. Summenformel und Strukturformel von Nivolumab:

 

C6362H9862N1712O1995S42

Mr = 143599,387 g/mol
SMILES:

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Nivolumab - C6362H9862N1712O1995S42 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse

.

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
6362 Ar = 12,011 u
ΣAr = 76413,982 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 52,64925 %
13C: 0,56406 %
14C: Spuren
53,2133 %H
Wasserstoff
9862 Ar = 1,008 u
ΣAr = 9940,896 u
1H: 1,00783 u [99,99 %]
2H: 2,0141 u [0,01 %]
3H: 3,01605 u [<< 1 %]
 
1H: 6,92197 %
2H: 0,00069 %
3H: Spuren
6,9227 %N
Stickstoff
1712 Ar = 14,007 u
ΣAr = 23979,984 u
14N: 14,00307 u [99,6205 %]
15N: 15,00011 u [0,3795 %]
 
14N: 16,63585 %
15N: 0,06337 %
16,6992 %O
Sauerstoff
1995 Ar = 15,999 u
ΣAr = 31918,005 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 22,17311 %
17O: 0,00845 %
18O: 0,04557 %
22,2271 %S
Schwefel
42 Ar = 32,06 u
ΣAr = 1346,52 u
32S: 31,97207 u [94,954 %]
33S: 32,97146 u [0,763 %]
34S: 33,96787 u [4,365 %]
35S: 34,96903 u [<< 1 %]
36S: 35,96708 u [0,016 %]
 
32S: 0,89038 %
33S: 0,00715 %
34S: 0,04093 %
35S: Spuren
36S: 0,00015 %
0,9377 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 143599,387 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 0,007 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0 mol.

Monoisotopische Masse: 143509,11481861 Da - bezogen auf 12C63621H986214N171216O199532S42.

 

Wirkstoff Nivolumab

Internationaler Freiname (INN): Nivolumab. Lateinische Bezeichnung: Nivolumabum.

ATC-Code:
L01XC17

Nivolumab vollständig humaner, monoklonaler Immunglobulin (Ig) G4-Antikörper, der gegen den negativen immunregulatorischen humanen Zelloberflächenrezeptor Programmed Death-1 (PD-1, PCD-1) mit immun-Checkpoint-hemmenden und antineoplastischen Aktivitäten gerichtet ist. Nach der Verabreichung bindet der Wirkstoff an PD-1 - ein Transmembranprotein der Immunglobulin-Superfamilie (IgSF) - an und blockiert dessen Aktivierung durch seine Liganden des programmierten Zelltod-Liganden 1 (PD-L1), der auf bestimmten Krebszellen überexprimiert wird, und an den Liganden 2 (PD-L2), der hauptsächlich auf Antigen-präsentierenden Zellen (APCs) exprimiert wird. Dies führt zur Aktivierung von T-Zellen und zellvermittelten Immunantworten gegen Tumorzellen. Aktiviertes PD-1 reguliert die T-Zell-Aktivierung negativ und spielt eine Schlüsselrolle bei der Tumorvermeidung durch die Wirtsimmunität.

Detail-Informationen zum Wirkstoff in englischer Sprache: Siehe unter DrugBank DB09035 (Wirkstoff-Datenbank), NCI Thesaurus C68814 (Wirkstoff-Beschreibung).

 

Externe Informationsquellen

Kegg Datenbank:ID D10316UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 31YO63LBSN

 

Hersteller und Bezugsquellen

In der nachfolgenden Tabelle sind Produzenten und Lieferanten von Nivolumab als kommerzielle Chemikalie für Labor, Forschung, Industrie und Produktion mit den entsprechenden Kontaktdaten verzeichnet.

 

Literatur und Quellen

[0] - Fach- und Forschungsartikel in wissenschaftlichen Zeitschriften via PubMed: Nivolumab.

 


Letzte Änderung am 08.12.2021.


© 1996 - 2022 Internetchemie ChemLin

 

 













Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren