Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Silberdihydrogencitrat

Stoffdaten und Eigenschaften.



Silberdihydrogencitrat ist ein Silbersalz der Zitronensäure, bei der nur eine der drei Carboxyl-Gruppen -COOH mit einem Silber(I)-Ion besetzt ist.

Bezeichnungen und Formeln

Formel
C6H7AgO7
Molekulargewicht, Molekülmasse
298,983 (g/mol)
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
460-890-5
InChI Key
QZRSVBDWRWTHMT-UHFFFAOYSA-M

Systematischer Name
Monosilber(I)-dihydrogencitrat

Weitere Bezeichnungen
Monosilbercitrat; Silber(I)-dihydrogencitrat; Hydrogensilber(1+)-2-hydroxy-1,2,3-propantricarboxylat

Englische Bezeichnung
Silver dihydrogen citrate

Verwendung

Auf Grund der Freisetzung von Silber-Kationen wirkt Silberdihydrogencitrat antibakteriell und kann als Konservierungsstoff eingesetzt werden. Eine Silberdihydrogencitrat/Zitronensäure-Lösung ist unter der Bezeichnung Citric acid (and) Silver Citrate und unter bestimmten Bedingungen zur Konservierung von kosmetischen Produkten zugelassen (siehe dort).

Herstellung

Die synthetische Verbindung wird für gewöhlich auf zwei verschiedenen Wegen produziert. Beim chemischen Herstellungsverfahren wird Trisilber(I)-citrat in einer konzentrierten, wäßrigen Zitronensäure-Lösung aufgelöst. Die genaue Zusammensetzung bzw. die Konzentration an Silberdihydrogencitrat ist dabei vom Molverhältnis der eingesetzten Substanzen abhängig.

Elektrolytische Verfahren liefern das Zitronensäuresalz ohne Nebenprodukte. So erhält man das Silberdihydrogencitrat durch Eintauchen einer Silber-Elektrode mit einer Spannung von 12 bis 50 Volt in eine etwa 10%ige Zitronensäure-Lösung.

Chemische Klassifikation und Isomere

Die für gewöhlich als das Silbercitrat bezeichete Variante ist Trisilber(I)-citrat:

Löslichkeit
+ Gut wasserlöslich (880 g/L).

Spektroskopische Daten:

Berechnete Spektren (Predict Spectra via NMRDB)
1H NMR Spektrum, 13C NMR Spektrum.

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Silberdihydrogencitrat - C6H7AgO7 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

 

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
6 Ar = 12,011 u
ΣAr = 72,066 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 23,8482 %
13C: 0,2555 %
14C: Spuren
24,1037 %H
Wasserstoff
7 Ar = 1,008 u
ΣAr = 7,056 u
1H: 1,00783 u [99,99 %]
2H: 2,0141 u [0,01 %]
3H: 3,01605 u [<< 1 %]
 
1H: 2,35976 %
2H: 0,00024 %
3H: Spuren
2,3600 %Ag
Silber
1ΣAr = 107,8682 u
107Ag: 106,90509 u [51,839 %]
109Ag: 108,90476 u [48,161 %]
 
107Ag: 18,70265 %
109Ag: 17,37569 %
36,0783 %O
Sauerstoff
7 Ar = 15,999 u
ΣAr = 111,993 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 37,36693 %
17O: 0,01423 %
18O: 0,07679 %
37,4580 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 298,9832 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 3,345 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,003 mol.

Monoisotopische Masse: 297,9242675654 Da - bezogen auf 12C61H7107Ag16O7.

Gefahren-Hinweise nach GHS

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! Die Angaben ersetzen weder das Sicherheitsdatenblatt Chemikalien noch eine Gefährdungsbeurteilung, sondern geben eine allgemeine Übersicht hinsichtlich der Gefährdung durch den Gefahrstoff.)

Achtung


H410
Sehr giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 15763880ChemSpider:ID 34991936

 

Weitere Identifikatoren

SMILES[H+].[H+].C(C(=O)[O-])C(CC(=O)[O-])(C(=O)[O-])O.[Ag+]InChI StukturcodeInChI=1S/C6H8O7.Ag/c7-3(8)1-6(13,5(11)12)2-4(9)10;/h13H,1-2H2,(H,7,8)(H,9,10)(H,11,12);/q;+1/p-1

 

Literatur und Quellen

[1] - NN:
Silver dihydrogen citrate: Preliminary assessment of a potential new anti-infective for dermatology.
In: Journal of the American Academy of Dermatology, (2005), DOI 10.1016/j.jaad.2004.10.381.

 


Letzte Änderung am 24.08.2020.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

 

 














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren