Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Carbazochrom

Stoffdaten und Eigenschaften.



Carbazochrom ist eine organisch-chemische Verbindung, die in der Medizin als antihämorrhagischer Wirkstoff Verwendung findet. Trotz des Namens ist die Substanz Chrom-frei. Es handelt sich um das Semicarbazon des Adrenochroms. Weitere chemische Funktionalitäten der heteropolycyclischen Verbindung: Indol-Ring, N-Alkylpyrrolidin, cyclisches Keton, tertiäres aliphatisches Amin-Gruppe, sekundärer Alkohol, Enamin, organisches Oxid, Alkohol-Gruppe.

Bezeichnungen und Formeln

Summenformel
C10H12N4O3
Molekulargewicht, Molekülmasse
236.231 (g/mol)
CAS-Nummer
69-81-8
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
200-717-0
InChI Key
XSXCZNVKFKNLPR-SDQBBNPISA-N

Systematischer Name
(2Z)-2-(3-Hydroxy-1-methyl-6-oxo-1,2,3,6-tetrahydro-5H-indol-5-yliden)hydrazincarboxamid; 3-Hydroxy-1-methyl-2,3-dihydro-1H-indol-5,6-dion-5-semicarbazon

Weitere Bezeichnungen
(3,6-Dihydroxy-1-methyl-2,3-dihydroindol-5-yl)iminoharnstoff

Englische Bezeichnung
Carbazochrome; (2Z)-2-(3-Hydroxy-1-methyl-6-oxo-1,2,3,6-tetrahydro-5H-indol-5-ylidene)hydrazinecarboxamide; (3,6-dihydroxy-1-methyl-2,3-dihydroindol-5-yl)iminourea

Handelsnamen; Präparate
Adchnon; Adedolon; Adrenochrome monosemicarbazone; Adrenostazin; Adrenostan; Toxivenol

Verwendung

Wirkstoff Carbazochrom

ATC-Code B02BX02: Antihämorrhagika; andere systemische Hämostatika.

Carbazochrome (INN) ist ein antihämorrhagischer und systemisch angewandtes hämostatisches Mittel zur Behandlung von kapillaren und parenchymalen Blutungen bei speziellen Erkrankungen. Es wird unter anderem - auch in Kombination mit Troxerutin - zur Behandlung von Hämorrhoiden bzw. nach Hämorrhoidektomien eingesetzt.

Detail-Informationen zum Wirkstoff in englischer Sprache: Siehe unter DrugBank DB09012.

Löslichkeit
+ Löslich in Wasser (291 g/L).

 

Prozentuale Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung der Verbindung C10H12N4O3, berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

AtomAnzahlElement
Atommasse Ar*
GesamtAnteilC10Kohlenstoff
12,011 u
(12,0096 u bis 12,0116 u)
120,11 u50,844 %H12Wasserstoff
1,008 u
(1,00784 u bis 1,00811 u)
12,096 u5,120 %N4Stickstoff
14,007 u
(14,00643 u bis 14,00728 u)
56,028 u23,717 %O3Sauerstoff
15,999 u
(15,99903 u bis 15,99977 u)
47,997 u20,318 %

* Gegebenfalls ist das Intervall der relativen Atommasse angegeben.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 236,231 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 4,233 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,004 mol.

 

Isotopen-Zusammensetzung

Übersicht über die an der chemischen Verbindung C10H12N4O3 beteiligten natürlichen Isotope bzw. Nuklide.

Monoisotopische Masse: 236,0909402624 Da - bezogen auf 12C101H1214N416O3.

 

Element
(Anteil %)
IsotopName des IsotopsIsotopenmasse
Halbwertszeit, (Anteil am Element)
Prozent-Anteil
an der Masse
C
(50.84 %)
12CKohlenstoff-1212,00000000000 u
stabil (98,94 %)
50,30535 %13CKohlenstoff-1313,003354835(2) u
stabil (1,06 %)
0,53895 %14CKohlenstoff-1414,003241988(4) u
5700(30) Jahre
SpurenH
(5.12 %)
1HWasserstoff-11,0078250322(6) u
stabil (99,99 %)
5,1199 %2HWasserstoff-22,0141017781(8) u
stabil (0,01 %)
0,00051 %3HWasserstoff-33,01604928199(23) u
12,32(2) Jahre
SpurenN
(23.72 %)
14NStickstoff-1414,003074004(2) u
stabil (99,6205 %)
23,62746 %15NStickstoff-1515,000108899(4) u
stabil (0,3795 %)
0,09001 %O
(20.32 %)
16OSauerstoff-1615,994914620(2) u
stabil (99,757 %)
20,26845 %17OSauerstoff-1716,999131757(5) u
stabil (0,038 %)
0,00772 %18OSauerstoff-1817,999159613(6) u
stabil (0,205 %)
0,04165 %

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 2557ChemSpider:ID 4514501Kegg Datenbank:ID D01864UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 81F061RQS4EPA Chemistry Dashboard:DTXSID3048310ZINC 15:ZINC000100029428

 

Weitere Identifikatoren

SMILESCN1CC(C2=C/C(=N/NC(=O)N)/C(=O)C=C21)OInChI StukturcodeInChI=1S/C10H12N4O3/c1-14-4-9(16)5-2-6(12-13-10(11)17)8(15)3-7(5)14/h2-3,9,16H,4H2,1H3,(H3,11,13,17)/b12-6-

 

Literatur und Quellen

[0] - Verwendete Forschungsartikel in wissenschaftlichen Zeitschriften via PubMed: Carbazochrome.

 


Letzte Änderung am 25.03.2020.



© 1996 - 2020 Internetchemie ChemLin

 

 














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren