Menü ausblenden
Menü ausblenden   Internetchemie   |     About   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap
Menü ausblenden   Chemie Index   |   Chemie-Lexikon   |   Chemikalien   |   Elemente
Menü ausblenden   Geräte + Instrumente   |  
Menü ausblenden   Jobbörse, Stellenangebote   |  
Menü ausblenden   Crowdfunding Chemie   |     Text veröffentlichen
Home und Neuigkeiten
Chemie A - Z
Produkte, Geräte für Labor und Industrie
Chemikalien und chemische Verbindungen
Stellenbörse für Chemie-Jobs
Impressum, Kontakt
Crowdfunding Chemie

 

Lopinavir

Stoffdaten und Eigenschaften.



Lopinavir ist eine organisch-chemische Verbindung, die 1995 patentiert wurde und seit 2000 für spezielle medizinische Zwecke in einigen Ländern zugelassen wurde.

Bezeichnungen und Formeln

Formel
C37H48N4O5
Molekulargewicht, Molekülmasse
628,814 (g/mol)
CAS-Nummer
192725-17-0
EINECS EC-Nummer (EG-Nummer)
844-598-9
InChI Key
KJHKTHWMRKYKJE-SUGCFTRWSA-N

Systematischer Name
(2S)-N-[(2S,4S,5S)-5-{[(2,6-Dimethylphenoxy)acetyl]amino}-4-hydroxy-1,6-diphenyl-2-hexanyl]-3-methyl-2-(2-oxotetrahydro-1(2H)-pyrimidinyl)butanamid

Lateinischer Name
Lopinavirum

Englische Bezeichnung
Lopinavir

Handelsnamen; Präparate
ABT-378; Aluviran; Koletra

Verwendung

Wirkstoff Lopinavir

ATC-Code J05AR10: Systemische, direkt wirkende, antivirale Mittel zur Behandlung von HIV Infektionen: Kombinationen.

Lopinavir ist ein Wirkstoff gegen Retroviren aus der Gruppe der Protease-Hemmer und wird gegen HIV-Infektionen in Kombination mit einem anderen Proteasehemmer - dem Ritonavir - angewendet.

Bei erwachsenen Patienten mit schwerem Covid-19 im Krankenhaus wurde unter Lopinavir-Ritonavir-Behandlung kein Nutzen über die Standardversorgung hinaus beobachtet [Bin Cao et al., 2020].

Detail-Informationen zum Wirkstoff in englischer Sprache: Siehe unter DrugBank DB01601.

Daten und Eigenschaften

In reinem Zustand liegt Lopinavir als weißes bis hellbraunes, in Wasser unlösliches Pulver vor.

Löslichkeit
+ Löslich in Methanol, Ethanol, Isopropanol, Aceton.
- Unlöslich in Wasser.

Spektroskopische Daten:

MoNA Mass Bank of North America (Massenspektren)
KJHKTHWMRKYKJE-SUGCFTRWSA-N
SpectraBase (NMR, IR, FTIR, Raman, UV-Vis, MS ... Spektrum)
5nC0ODyUfk9
Human Metabolome Database (GC-MS-, LC-MS/MS-Spektren, NMR)
HMDB0015539
Berechnete Spektren (Predict Spectra via NMRDB)
1H NMR Spektrum, 13C NMR Spektrum.

 

Prozentuale und isotopische Zusammensetzung:

Massenbezogene elementare Zusammensetzung und Isotopen-Anteile der Verbindung Lopinavir - C37H48N4O5 - berechnet auf Grundlage der Molekülmasse.

 

Symbol
Element E
Anzahl x
der Atome Ex
Daten des Elements
und der Isotope *
Prozentanteile
der Isotope
Prozent-Anteil von
Ex an Formelmasse
C
Kohlenstoff
37 Ar = 12,011 u
ΣAr = 444,407 u
12C: 12 u [98,94 %]
13C: 13,00335 u [1,06 %]
14C: 14,00324 u [<< 1 %]
 
12C: 69,9247 %
13C: 0,74914 %
14C: Spuren
70,6738 %H
Wasserstoff
48 Ar = 1,008 u
ΣAr = 48,384 u
1H: 1,00783 u [99,99 %]
2H: 2,0141 u [0,01 %]
3H: 3,01605 u [<< 1 %]
 
1H: 7,69372 %
2H: 0,00077 %
3H: Spuren
7,6945 %N
Stickstoff
4 Ar = 14,007 u
ΣAr = 56,028 u
14N: 14,00307 u [99,6205 %]
15N: 15,00011 u [0,3795 %]
 
14N: 8,87629 %
15N: 0,03381 %
8,9101 %O
Sauerstoff
5 Ar = 15,999 u
ΣAr = 79,995 u
16O: 15,99491 u [99,757 %]
17O: 16,99913 u [0,038 %]
18O: 17,99916 u [0,205 %]
 
16O: 12,69065 %
17O: 0,00483 %
18O: 0,02608 %
12,7216 %

*) Die dritte Spalte führt die Atom- bzw. Isotopenmassen sowie - in eckigen Klammern - die natürliche Isotopenzusammensetzung auf.

 

Weitere berechnete Daten

Die molare Masse ist M = 628,814 Gramm pro Mol.

Die Stoffmenge von einem Kilogramm der Substanz ist n = 1,59 mol.

Die Stoffmenge von einem Gramm der Substanz ist n = 0,002 mol.

Monoisotopische Masse: 628,3624706616 Da - bezogen auf 12C371H4814N416O5.

Gefahren-Hinweise nach GHS

(Allgemeine Hinweise ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit! Die Angaben ersetzen weder das Sicherheitsdatenblatt Chemikalien noch eine Gefährdungsbeurteilung, sondern geben eine allgemeine Übersicht hinsichtlich der Gefährdung durch den Gefahrstoff.)

Achtung


H315
Verursacht Hautreizungen.

H319
Verursacht schwere Augenreizung.

H335
Kann die Atemwege reizen.

Quelle: ECHA Substance Information (EU) 100.281.362.

 

Hinweis: Die Kennzeichnungspflicht gemäß CLP-Verordnung gilt unter anderem nicht für bestimmte Stoffe und Gemische für Endverbraucherinnen und Endverbraucher, die in Form von Fertigerzeugnissen vorliegen, wie zum Beispiel Arzneimittel, Tierarzneimittel, Kosmetika, bestimmte Medizinprodukte und medizinische Geräte, Lebensmittel oder Futtermittel sowie bestimmte Lebensmittelzusatzstoffe oder Aromastoffe. Hier sind gegebenenfalls gesonderte rechtliche Vorschriften einzuhalten.

 

Externe Datenbanken und Datenquellen

PubChem:ID 92727ChemSpider:ID 83706Kegg Datenbank:ID D01425UNII der FDA (USA):Unique Ingredient Identifier 2494G1JF75EPA Chemistry Dashboard:DTXSID8046456ZINC 15:ZINC000003951740

 

Weitere Identifikatoren

SMILESCc1cccc(c1OCC(=O)N[C@@H](Cc2ccccc2)[C@H](C[C@H](Cc3ccccc3)NC(=O)[C@H](C(C)C)N4CCCNC4=O)O)CInChI StukturcodeInChI=1S/C37H48N4O5/c1-25(2)34(41-20-12-19-38-37(41)45)36(44)39-30(21-28-15-7-5-8-16-28)23-32(42)31(22-29-17-9-6-10-18-29)40-33(43)24-46-35-26(3)13-11-14-27(35)4/h5-11,13-18,25,30-32,34,42H,12,19-24H2,1-4H3,(H,38,45)(H,39,44)(H,40,43)/t30-,31-,32-,34-/m0/s1

 

Literatur und Quellen

[0] - Verwendete Forschungsartikel in wissenschaftlichen Zeitschriften via PubMed: Lopinavir.

[1] - Bin Cao, Yeming Wang, Danning Wen et al.:
A Trial of Lopinavir-Ritonavir in Adults Hospitalized with Severe Covid-19.
In: The New England Journal of Medicine, (2020), DOI 10.1056/NEJMoa2001282.

 


Letzte Änderung am 26.03.2020.



© 1996 - 2021 Internetchemie ChemLin

 

 














Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren